Peinlicher Irrtum

Fensterln-Versuch gleich zweimal missglückt

Hof - Gleich zweimal daneben lag eine angetrunkene Frau beim Fensterln. Statt bei ihrem Angebeteten landete die 41-Jährige jeweils auf dem Balkon einer Frau.  

Zwei Versuche, kein Treffer: Mit einem gleich doppelt missglückten Fensterln-Versuch hat eine angetrunkene 41-Jährige in Hof die Polizei auf den Plan gerufen. Nach Angaben der Beamten vom Montag hatte die Frau nach einer Weihnachtsfeier ein Stelldichein mit einem Freund ausgemacht. Als die 41-Jährige am Sonntagabend den Angebeteten mit dem Fensterln überraschen wollte, ging dies gleich doppelt schief: Erst landete sie auf dem Balkon einer 49-Jährigen, dann stand sie zum Fensterln auf dem Balkon einer anderen Frau. Die alarmierten Beamten entdeckten die 41-Jährige wenig später - und gaben ihr noch einen Rat mit auf den Weg: Beim nächsten Treffen möge sie doch bitte die Klingel benutzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren

Kommentare