Kundenzahl verdreifacht

Fernbus-Boom: 1,8 Millionen Fahrgäste in Bayern

+
Symbolbild

Die Marktliberalisierung hat einen Fernbus-Boom ausgelöst. Die Zahl der Fernbus-Passagiere hat sich in Bayern im Jahr 2013 verdreifacht.

Hätten im Jahr vor der Liberalisierung des Fernbusmarktes lediglich 600.000 Menschen im Freistaat Fernbusangebote genutzt, so seien es 2013 rund 1,8 Millionen gewesen, berichtete das Statistische Landesamt am Dienstag in Fürth. Mit der Liberalisierung des Linienverkehrs am 1. Januar 2013 war vor allem die Zahl der innerdeutschen Busverbindungen deutlich gestiegen. Im Schnitt legten Fernbuspassagiere im Jahr 2013 eine Entfernung von 211,9 Kilometer zurück, berichteten die Landestatistiker. Bundesweit verzeichneten die Fernbusanbieter 8,2 Millionen Fahrgäste im Jahr 2013.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare