300.000 Euro Schaden

Feuer auf Bauernhof: Fünf Kälber sterben

Finningen - Die Stall- und Wirtschaftsgebäude standen in Flammen: Im schwäbischen Landkreis Dillingen hat es ein Feuer auf einem Bauernhof gegeben. Fünf Kälber kamen in den Flammen zu Tode.

Beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens im schwäbischen Landkreis Dillingen an der Donau ist ein hoher Sachschaden entstanden. Nach Polizeiangaben vom Samstag hatte das Stall- und Wirtschaftsgebäude des Hofes im Finninger Ortsteil Mörslingen am Freitagmorgen Feuer gefangen.

Der Brand konnte rasch gelöscht werden, verursachte jedoch rund 300.000 Euro Sachschaden. Fünf Kälber kamen durch Verbrennungen und Rauchvergiftungen zu Tode. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare