Brand in Mehrfamilienhaus

Feuer: Oma und Enkel springen aus dem Fenster

Ansbach - Mit einem Sprung aus dem vierten Stock in ein Auffangtuch der Feuerwehr hat eine Oma sich und ihren kleinen Enkel aus einem brennenden Haus in Ansbach gerettet.

Beide kamen mit schweren Rauchvergiftungen und Verbrennungen ins Krankenhaus, wie die Polizei berichtete. Das Feuer war am Samstagmorgen aus ungeklärter Ursache in dem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Die meisten Bewohner konnten ihre Wohnungen unverletzt verlassen. Die 43-jährige Frau und ihr dreijähriger Enkel mussten sich in das Sprungtuch fallen lassen, um den Flammen zu entkommen. Das Haus konnte nach dem Brand wegen akuter Einsturzgefahr nicht betreten werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare