Bei Urlaub auf dem Bauernhof

Kinder lassen Baum in Flammen aufgehen

Hundham - Vier Buben haben beim Urlaub auf dem Bauernhof bei einer Grillfeier mit glühenden Holzstücken gespielt und dabei einen alten Laubbaum in Flammen aufgehen lassen. Die Eltern merkten davon zunächst nichts.

Zwei Ehepaare haben an Ostern mit ihren Kindern Urlaub auf dem Hofgut Gottenau in Hundham gemacht. Am Karsamstag richtete der Hofbesitzer am Abend eine Grillfeier aus. Vier Buben spielten dabei mit glühenden Holzstücken unter einem alten Laubbaum. Nach Angaben der Polizei wollten sie offenbar ihr eigenes Lagerfeuer entzünden. Da der Baum hohl war, merkten die Erwachsenen zunächst nicht, dass sich in seinem Inneren ein Feuer entzündete. Erst, als der Baum in Flammen stand, fiel der Brand auf. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert, die mit 18 Mann und zwei Löschfahrzeugen anrückte. Das Feuer konnte gelöscht werden, ohne dass jemand verletzt wurde.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern

Kommentare