Feuer! LKW auf der A8 am Teisenberg in Flammen

1 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
2 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
3 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
4 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
5 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
6 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
7 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.
8 von 13
Feuerwehr, Polizei und Rotes Kreuz mussten am Mittwochabend zu einem brennenden Sattelzug auf die A8 am Teisenberg ausrücken. Die Fahrbahn musste für rund drei Stunden komplett gesperrt werden.

Teisendorf/Neukirchen - Ein  riesiger Feuerball auf der A8, die Straße ist abgesperrt. Am Dienstagabend ist auf der am Teisenberg ein LKW komplett ausgebrannt.

Auch interessant

Meistgesehen

Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare