In Ruhpolding

Feuerwehrmann bei Brand verletzt

Ruhpolding - Bei einem Brand in Ruhpolding sind ein Feuerwehrmann und zwei Hausbewohner verletzt worden. Das Feuer war im ersten Stock eines Wohnhauses ausgebrochen.

Wie die Polizei mitteilt, kam es bei dem Brand zu einer starken Rauchentwicklung.

Die Feuerwehr Ruhpolding, die mit 21 Mann anrückte, ging mit Atemschutzträgern in die Wohnung und konnte den Brandherd lokalisieren. Nach jetzigem Stand hatte ein Bewohner offenbar Asche falsch entsorgt. Die Feuerwehren Ruhpolding, Eisenärzt, Siegsdorf und Traunstein waren mit insgesamt acht Fahrzeugen anwesend.

Bei dem Brand wurden zwei Bewohner des Hauses und ein Feuerwehrmann leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare