Dann gingen die Pferde durch

Vier Verletzte bei Unfall mit Kutsche

Fischbachau - Eine Kutschfahrt ist für vier Personen aus Fischbachau zum Höllenritt geworden. Erst kippte die Kutsche um, dann gingen die Pferde durch. Vier Insassen wurden verletzt.

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche sind im oberbayerischen Fischbachau der Kutscher und drei Fahrgäste verletzt worden.

Die Kutsche war am Samstagmittag aus bislang noch ungeklärter Ursache umgekippt, teilte die Polizei in Rosenheim mit. Die insgesamt vier Fahrgäste und der Kutscher konnten den Angaben zufolge die Unfallstelle verlassen, bevor die Pferde durchgingen. In einem Waldstück blieben sie schließlich stehen.

Ein Tierarzt untersuchte die Kutschpferde, sie blieben offenbar fast unverletzt. Nähere Angaben zu den Unfallopfern und zum Hergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare