Staatsanwaltschaft ermittelt

Betrug: Gemeinsame Sache von Studio und Kunden?

Augsburg - Steckten sie unter einer Decke? Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen Kunden undBetreiber eines Fitnessstudios wegen Verdachts auf Betrug. So lautet der Vorwurf:

Die Augsburger Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf Betrug gegen Kunden und Betreiber eines Fitnessstudios. Das Studio im Landkreis Augsburg soll falsche Bescheinigungen ausgestellt haben, die Kunden bei Krankenkassen zurErstattung eingereicht haben sollen. Dabei gehe es zum Beispiel um Bescheinigungen für Kurse, die gar nicht besucht wurden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Freitag einen entsprechenden Bericht des „Bayerischen Rundfunks“, wollte aber wegen der laufenden Ermittlungen keine Details nennen.

dpa/lby

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare