Den Fahrer rettete der Zufall

Fleisch-Laster brennt lichterloh

+
Die Feuerwehr löschte den Brand, der in einem Laster auf der B 304 bei Altenmarkt ausgebrochen ist.

Altenmarkt - Ein Fleischlaster ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei Altenmarkt (Kreis Traunstein) ausgebrannt. Der Fahrer erkannte das Feuer nur durch puren Zufall.

Der Mann fuhr auf der B304 durch Altenmarkt in Richtung Traunstein. Als er am Ortsausgang von Altenmarkt, in der Bushaltestelle an der Abzweigung nach Truchtlaching anhielt, um seinen Anhänger wegen eines vermutlichen Reifenplatzers zu kontrollieren. So berichten es Augenzeugen.

Fleisch-Laster ausgebrannt

Fleisch-Laster völlig ausgebrannt

Da bemerkte der Fahrer, dass die Hinterachse bereits brannte. Geistesgegenwärtig handelte er und hängte seine Zugmaschine ab und brachte diese in sichere Entfernung. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Anhänger bereits in Vollbrand. Mit Schaumwassergemisch wurde das Feuer gelöscht.

Auf Grunde der Fahrbahnverunreinigung durch den Löschschaum musste die B304 auch nach den Löscharbeiten noch gesperrt bleiben. Der Anhänger war mit Frischfleisch beladen, welches durch das Feuer nicht beschädigt wurde, jedoch durch den Ausfall der Kühlung (Unterbrechung der Kühlkette), nicht mehr für den Verzehr tauglich ist.

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare