Wildunfall der besonderen Art

Fliegender Hase knallt auf Windschutzscheibe

Güntersleben - Ein Wildunfall der besonderen Art: In Unterfranken knallte ein fliegender Hase auf die Windschutzscheibe eines Autos.

Ein fliegender Hase hat in Unterfranken einen Wildunfall der besonderen Art verursacht. Am späten Freitagabend sei das Tier bei Güntersleben (Landkreis Würzburg) auf die Windschutzscheibe eines Autos geknallt, teilte die Polizei am Montag mit.

Grund dafür waren allerdings weder die besonders beeindruckende Sprungkraft des Hasen noch Flügel oder eine andere wissenschaftliche Sensation. Stattdessen war das Tier zuvor Beute eines Bussards geworden und der Vogel ließ sein flauschiges Opfer ausgerechnet über dem Auto eines 46-Jährigen fallen.

Ob der Hase schon vorher tot war oder den Aufprall nicht überlebte, konnten die Beamten dem Polizeibericht zufolge allerdings nicht mehr klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Tod auf der Theaterbühne: "Es war grausig"
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Hoch „Brigitta“ bringt klirrende Kälte nach Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare