Auf der Flucht: Betrüger rammt Polizeiauto

Eckental/Bayreuth - Auf der waghalsigen Flucht vor der Polizei hat ein Betrüger einen Polizeiwagen gerammt.

Der 27-Jährige aus Meißen hatte zunächst in seiner sächsischen Heimat einen Mietwagen unterschlagen. Wie die Polizei am Dienstag in Bayreuth mitteilte, tankte er dann an der Rastanlage Frankenwald nördlich von Hof/Saale das Auto und fuhr ohne zu bezahlen weiter. Etwa 80 Kilometer weiter südlich sichtete eine Streife das Fahrzeug und nahm die Verfolgung auf. Kurze Zeit später hatte die mittelfränkischen Polizei auf der Bundesstraße 2 in Eckental (Landkreis Erlangen-Höchstadt) eine Straßensperre errichtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Neue Corona-Regeln in Bayern: Söder verspricht wegweisende Lockerung für Kulturveranstaltungen
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Porschefahrer übersieht Audi: heftiger Zusammenprall - Sportwagen stark beschädigt
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Corona: München hofft auf Wiesn-Ersatz - Rosenheim macht schon Nägel mit Köpfen
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare