Autsch!

Flucht vor der Polizei endet im Krankenhaus

Kaufbeuren - Beim Versuch, einer drohenden Verhaftung in Hollywood-Manier zu entkommen, ist ein Mann in Kaufbeuren aus dem zweiten Stock gestürzt.

Gegen den 30-Jährigen lag ein Haftbefehl vor, wie das Polizeipräsidium Schwaben am Donnerstag mitteilte. Er war wegen Diebstahls zu neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Als die Beamten ihn deshalb am Mittwoch zu Hause aufsuchten, flüchtete der Mann über den Balkon. Er wollte über die Regenrinne nach unten rutschen, verlor dabei aber den Halt und landete auf dem Rasen. Dabei zog er sich eine Wirbelsäulenverletzung und einen Fersenbruch zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare