Fluchtversuch endete schnell

Ein Kilo Marihuana im gestohlenen Auto

Würzburg - Auf der A3 hat die Polizei zwei Männer in einem gestohlenen Auto erwischt. Die beiden wollten vor der Kontrolle fliehen und drückten aufs Gas - schon war der Fluchtversuch zu Ende.

Der Fluchtversuch zweier Männer mit Rauschgift in einem gestohlenen Auto hat auf der A3 bei Aschaffenburg an der Leitplanke geendet. Eine Polizeistreife hatte das vor einem halben Jahr im nordrhein-westfälischen Gladbach gestohlene Auto am Donnerstagabend auf der Autobahn entdeckt und wollte es mit Kollegen zusammen auf der Rastanlage Spessart Süd anhalten. Der Fahrer gab aber Gas und versuchte zu entkommen. Dabei prallte sein Auto gegen die Streifenwagen und blieb mit Totalschaden an der Leitplanke liegen. Drei Polizisten wurden verletzt. Einer der Männer versuchte vergeblich noch zu Fuß über die Autobahn zu flüchten. Im Auto stellte die Polizei ein Kilogramm Marihuana sicher. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haft gegen die 30 und 36 Jahre alten Männer.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
82-Jähriger rast mit 180 über Bundesstraße – der Grund ist skurril
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Mann bei Autoverkauf total ausgerastet
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben
Ganz schlechte Idee: Betrunkener Autofahrer will auch noch angeben

Kommentare