Staatsminister müssen Urlaub unterbrechen

Horst Seehofer beruft Kabinetts-Sondersitzung ein

+
Horst Seehofer.

München - Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat wegen der hohen Flüchtlingszahlen für kommenden Mittwoch eine Sondersitzung des Kabinetts einberufen.

Bayerns Staatsminister müssen ihren Urlaub unterbrechen: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat wegen der hohen Flüchtlingszahlen für kommenden Mittwoch eine Sondersitzung des Kabinetts einberufen. Anlass ist die neue Prognose der Bundesregierung, derzufolge heuer bis zu 800 000 Asylbewerber nach Deutschland kommen könnten, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte.

„Das bedeutet für Bund, Länder und Kommunen eine gewaltige Herausforderung, die schnelle und wirksame Maßnahmen in den verschiedensten Bereichen erfordert“, heißt es in der Ankündigung. Die Sondersitzung soll auch der Vorbereitung des nächsten Asylgipfels in der Staatskanzlei am 3. September dienen. Dazu hat Seehofer Kommunalpolitiker, Wohlfahrtsverbände und Kirchen eingeladen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Krün wird Deutschlands Wellness-Hochburg
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Luxus-Hotel plötzlich geschlossen: Anwohner und Gäste rätseln
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Prügelattacke in Fürth: Opfer wurde die Treppe hinuntergestoßen 
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast
Eurojackpot: Oberbayern hat einen Millionär mehr - zumindest fast

Kommentare