Flug verweigert

Betrunkene Passagierin rastet aus

München - Zu betrunken für die Reise in die Karibik und tätliche Angriffe auf Polizisten. Eine 46-jährige Frau hat am Flughafen München für Furore gesorgt.

Aus Wut über einen verweigerten Flug hat am Montag eine betrunkene Passagierin am Flughafen München Polizisten beleidigt und attackiert.

Die 46-Jährige war von ihrem Flug in die Dominikanische Republik ausgeschlossen worden, weil sie sich die Wartezeit mit reichlich Alkohol verkürzt hatte. Die Fluggesellschaft befand daraufhin, die 46-Jährige sei zu betrunken, um ihre Reise antreten zu können. Das wollte die Frau nicht akzeptieren und wurde zunehmend aggressiv, wie die Bundespolizei mitteilt. Unter heftigen Pöbeleien schlug und kratzte sie selbst einen Polizisten und trat nach dessen Kollegin. Nur mit Handschellen und Fußfesseln konnte die Frau von weiteren Tätlichkeiten abgehalten werden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Mann schwimmt vor Polizei davon - aber die Beamten sind erfinderisch
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Bruder nennt neue Details: Vermisste Sophia (28) soll LKW bei Nürnberg verlassen haben
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt
Taucher suchten schon nach der Vermissten: Judith (14) lebt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.