Flug verweigert

Betrunkene Passagierin rastet aus

München - Zu betrunken für die Reise in die Karibik und tätliche Angriffe auf Polizisten. Eine 46-jährige Frau hat am Flughafen München für Furore gesorgt.

Aus Wut über einen verweigerten Flug hat am Montag eine betrunkene Passagierin am Flughafen München Polizisten beleidigt und attackiert.

Die 46-Jährige war von ihrem Flug in die Dominikanische Republik ausgeschlossen worden, weil sie sich die Wartezeit mit reichlich Alkohol verkürzt hatte. Die Fluggesellschaft befand daraufhin, die 46-Jährige sei zu betrunken, um ihre Reise antreten zu können. Das wollte die Frau nicht akzeptieren und wurde zunehmend aggressiv, wie die Bundespolizei mitteilt. Unter heftigen Pöbeleien schlug und kratzte sie selbst einen Polizisten und trat nach dessen Kollegin. Nur mit Handschellen und Fußfesseln konnte die Frau von weiteren Tätlichkeiten abgehalten werden.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Schulen nach Bombenfund geräumt - Sprengkommando vor Ort
Zu schnell unterwegs: BMW-Fahrer überschlägt sich und landet in Maisfeld
Zu schnell unterwegs: BMW-Fahrer überschlägt sich und landet in Maisfeld
Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 
Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare