Pfingstferien in Bayern

Riesiger Andrang am Münchner Flughafen: Polizei rät zu Geduld - und gibt wertvolle Tipps

+
Vor dem Beginn der Pfingstferien herrscht Chaos am Flughafen München. (Archivbild)

Zum Pfingstferien-Start in Bayern beginnt auch das große Reisechaos. Auch am Flughafen München kommt es zu enormem Andrang. Reisende sollten Geduld mitbringen.

München Flughafen - Am heutigen Freitag (07. Juni) beginnen in Bayern und Baden-Württemberg die zweiwöchigen Pfingstferien. Pünktlich zum Ferienstart scheint sich nun endlich das sommerliche Wetter auch in Deutschland durchzusetzen. Dennoch zieht es natürlich auch viele Urlauber ins Ausland. Das führt nicht nur zu überfüllten Autobahnen, sondern auch zu enormem Andrang am Flughafen München.

Flughafen München: Chaos zum Start der Pfingstferien - enormer Andrang erwartet

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, stehen bereits am Freitag etwa 1.300 Starts und Landungen auf dem Programm. Bis zum Ende der Ferien am 23. Juni wurden um die 20.000 Starts und Landungen von den Airlines angemeldet. 

Der Flughafen im Erdinger Moos schätzt die Zahl der bis dahin ein-, aus- und umsteigenden Passagiere auf rund 2,4 Millionen.

Diese Werte stellen rund fünf Prozent des kompletten Jahresaufkommens an Flügen und Passagieren dar. In nur zwei Wochen passieren soviele Reisende den Flughafen, wie vergleichsweise in anderen Monaten in vier Wochen.

Video: Hohes Verkehrsaufkommen in der Luft über Pfingsten

Start der Pfingstferien in Bayern: Auch arabische Reiseziele beliebt

Neben den klassischen Reisezielen im Süden Europas, stehen laut Informationen des Flughafens München derzeit auch Reiseziele am arabischen Golf, wie etwa Katar oder der Oman, hoch im Kurs

Flughafen München: Bundespolizei gibt Tipps zum Start der Pfingstferien

Damit die reisestärkste Zeit des Jahres für die Bewohner des Freistaats nicht zum puren Horror für alle Beteiligten wird, hält die Bundespolizei einige Tipps bereit, um den nahenden Stress so gering wie möglich zu halten.

So sollten Fluggäste sich rechtzeitig über die Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren und alle nötigen Dokumente bereithalten. Dafür sollten sie am besten die Informationen des Auswärtigen Amts oder der Deutschen Botschaft vor Ort nutzen. Die Polizei rät davon ab, sich auf vermeintliche Internetexperten zu verlassen. In Notfällen kann die Polizei auch kurz vor Reiseantritt noch ein geeignetes, vorübergehend gültiges Reisedokument ausstellen. Dies wird jedoch nicht in allen Ländern zweifelsfrei anerkannt.

Reisen mit Kindern: Alle Erziehungsberechtigten müssen zustimmen

Erwachsene, die mit fremden Kindern, also zum Beispiel Nichten, Neffen, Enkeln oder Kindern von Freunden reisen, müssen die Einwilligung aller Erziehungsberechtigten des Kindes nachweisen. Das heißt, auch wenn ein Vater alleine mit seinem Sohn verreist, benötigt er die Einwilligungserklärung der Mutter. Diese Vorgehensweise soll Kindesentziehung vorbeugen. Erst vor Kurzem hatte die Bundespolizei am Flughafen München eine Kindesentführung knapp verhindert.

Flughafen München: So kommen Sie schneller durch die Passkontrolle

Aufgrund des enormen Passagieraufkommens während der Ferien sollten Fluggäste genügend Zeit einplanen und am besten frühzeitig am Flughafen erscheinen, um Dinge wie Check-In, Gepäckaufgabe und Sicherheitskontrolle rechtzeitig absolvieren zu können.

Der Flughafen München verfügt über einige Beschleunigungsmöglichkeiten, vor allem beim Sicherheitsprozess. Alle Informationen dazu erhalten Reisende unter www.easypass.de. Bei weiteren Fragen stehen den Fluggästen auch das Personal der jeweiligen Fluglinie, sowie die Beamten am Servicepoint der Bundespolizei zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Am Samstag kam eszu einem Vorfall am Flughafen München. Ein Flieger musste die Landung wegen Gefahr abbrechen, berichtet Merkur.de.

kah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht klare Ansage
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Grünwald: Durchs Konsulats-Klofenster geflohener Häftling in Slowenien gefasst
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Eine Liebe wie im Film - doch einige Hindernisse standen dem Glück von Whitney und Christian im Weg
Nach Großbrand in Berchtesgadener Schule: Unterricht soll wieder starten
Nach Großbrand in Berchtesgadener Schule: Unterricht soll wieder starten

Kommentare