1. tz
  2. Bayern

Bruchlandung am Airport Nürnberg - andere Flugzeuge müssen ausweichen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Görmann

Kommentare

Die Maschine blockierte nach dem Unfall das Rollfeld.
Die Maschine blockierte nach dem Unfall das Rollfeld. © News5

Schock am Samstagmorgen: Bei der Landung verlor ein Pilot die Kontrolle über seine Maschine.

Nürnberg - Der Landeanflug einer zweimotorigen Maschine am Nürnberger Flughafen endete unsanft. Der Flieger kam nach der Landung vom Rollfeld ab und blieb quer stehen. 

Glücklicherweise blieb der Pilot nach Informationen der Agentur News5 dabei unverletzt. Es waren keine Passagiere an Bord. 

Die beschädigte Maschine blockierte jedoch für einige Zeit das Rollfeld, Abflüge am Vormittag verspäteten sich daher. Der Airport wurde zwischenzeitlich lahmgelegt. „Zwei Maschinen, die in Nürnberg landen wollten, mussten ausweichen“, erklärte ein Flughafen-Sprecher auf Bild-Anfrage. Eine Maschine musste zurück nach Frankfurt, ein Flieger aus Paris landete in der Landeshauptstadt München.

Schulschwänzer am Flughafen Nürnberg von der Polizei erwischt

Die bayerische Polizei ertappte vor den Pfingstferien mehrere Schulschwänzer an bayerischen Flughäfen, so auch in Nürnberg. Rund 20 Familien wurden erwischt. Der Polizeieinsatz löste eine kontroverse Debatte aus, wie merkur.de berichtete.

mag

Auch interessant

Kommentare