1. tz
  2. Bayern

Hochwasserlage am Main spitzt sich zu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Würzburg - Auch am Main blieb die Hochwasserlage angespannt. Nach Angaben der Stadt rechnet Würzburg in der Nacht zum Montag mit der zweiten Welle, die wohl höher sein wird als die erste. Sehen Sie die dramatischen Bilder.

Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
1 / 12Überflutete Felder in der Nähe von Nordheim am Main (Unterfranken). © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
2 / 12Zwei Männer füllen in Astheim (Unterfranken) Sandsäcke. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
3 / 12In Würzburg gehen die Vorhersagen davon aus, dass der Pegel bis zu 6,70 Meter steigen könnte. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
4 / 12Zwei Kinder spielen am Samstag in den vom Main überfluteten Straßen in Astheim (Unterfranken). © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
5 / 12Überflutete Felder in der Nähe von Nordheim am Main (Unterfranken. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
6 / 12Eine überflutete Hofeinfahrt. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
7 / 12Zwei Jungen der Jugendfeuerwehr machen am Samstag an einer vom Main überfluteten Bushaltestelle in Astheim eine kleine Pause vom Arbeitseinsatz © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
8 / 12Die Feuerwehr fährt am Samstag mit einem Schlauchboot durch ... © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
9 / 12die vom Main überfluteten Straßen ... © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
10 / 12... in Astheim. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
11 / 12In Würzburg gehen die Vorhersagen davon aus, dass der Pegel bis zu 6,70 Meter steigen könnte. © dpa
Hochwasserlage am Main spitzt sich zu
12 / 12In Würzburg gehen die Vorhersagen davon aus, dass der Pegel bis zu 6,70 Meter steigen könnte. © dpa

Auch interessant

Kommentare