Frachter auf Donau havariert - Fluss Richtung Passau gesperrt

Passau - Auf der Donau in Niederbayern ist in der Nacht zum Montag ein Frachter havariert. Die Unfallursache ist noch unklar.

Das mit Mais beladene Güterschiff sei aus noch ungeklärter Ursache an der Mühlhamer Schleife bei Osterhofen (Landkreis Deggendorf) auf Grund gelaufen, sagte ein Sprecher der Wasser- und Schifffahrtsamtes Regensburg. 

Die Donau ist in Fahrtrichtung Passau gesperrt. Um das Schiff freizubekommen, muss ein Teil der Fracht umgeladen werden. Dies könne aber einige Tage dauern, betonte der Sprecher. Die Stelle gilt wegen der sich oftmals kurzfristig ändernden Höhe des Wasserspiegels als besonders schwierig und unfallträchtig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Archiv

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren
Ministerpräsident Markus Söder mit Sprach-Fauxpas: Das würde sonst keinem Bayern passieren

Kommentare