Frachter auf Donau havariert

Winzer - Auf der Donau in Niederbayern ist am Donnerstag ein Frachter havariert. Er hatte 810 Tonnen Futtermittel geladen, die jetzt umgeladen werden müssen.

Das mit rund 810 Tonnen Futtermittel beladene Güterschiff „Orca“ sei aus noch ungeklärter Ursache unterhalb der Mühlhamer Schleife bei Winzer (Landkreis Deggendorf) auf Grund gelaufen, sagte ein Sprecher der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd am Donnerstag in Würzburg. Die Fracht werde auf ein anderes Schiff umgeladen. Da die „Orca“ nicht in der Fahrrinne liegt, muss die Donau nicht gesperrt werden. Die Stelle gilt wegen der sich oftmals kurzfristig ändernden Höhe des Wasserspiegels als besonders schwierig und unfallträchtig.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

TV-Sensation bei „Dahoam is Dahoam“: Mega-Star mit Gastrolle in BR-Kult-Serie
TV-Sensation bei „Dahoam is Dahoam“: Mega-Star mit Gastrolle in BR-Kult-Serie
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben
Zugunglück in Aichach 2018: Sohn eines Opfers will „Tod der Mutter einen Sinn“ geben
Trägt der Brexit Schuld? Münchner Traditionsunternehmen streicht mehrere hundert Stellen
Trägt der Brexit Schuld? Münchner Traditionsunternehmen streicht mehrere hundert Stellen

Kommentare