Auf der Autobahn A3

Frau bei Auffahrunfall schwer verletzt

Deggendorf - Eine Autofahrerin hat bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn A3 schwere Verletzungen erlitten. Ein 61-jähriger Mann war am Freitagnachmittag auf das langsamer fahrende Auto der Frau aufgefahren.

Beide Wagen kamen ins Schleudern und das Auto der 49-Jährigen geriet in Brand, wie die Polizei in Deggendorf am Freitag mitteilte. Ersthelfer konnten die Frau befreien. Sie wurde mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus geflogen. Der 61-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen, obwohl sich sein Auto überschlug. Die A3 war etwa anderthalb Stunden lang in beide Richtungen gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare