Notarzt konnte nicht mehr helfen

Fränkische Alb: Bergsteigerin abgestürzt

Happurg - Bei einem Bergunglück in der Fränkischen Alb ist eine 41 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Ein Kletterer hatte beobachtet, wie sie abstürzte.

Nach Angaben der Polizei hatte ein Sportkletterer am Dienstag beobachtet, wie die Frau im Gebiet „Hohler Fels“ oberhalb des Happurger Stausees im Landkreis Nürnberger Land abstürzte.

Er alarmierte sofort die Rettungskräfte. Ein von der Bergwacht abgeseilter Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Wegen der hereinbrechenden Dunkelheit mussten die Retter die Bergung der Toten auf Mittwoch verschieben. Die Kripo geht von einem tragischen Unglücksfall aus. Die Tote stammt aus Bad Salzuflen (Nordrhein-Westfalen).

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare