Frau besoffen am Steuer: Sie fuhr betrunkene Freundin heim

+
Die 20-jährige Kreutherin wurde von der Polizei in Bad Wiessee mit 1,4 Promille erwischt (Archivbild).

Bad Wiessee - Nach einem Discobesuch war eine Frau derart blau, dass sie nicht mehr fahren konnte. Deshalb wurde sie von ihrer Freundin heimgefahren - die selbst besoffen war. Führerschein weg!

Wie die Polizeiinspektion Bad Wiesee mitteilt, raste einer Polizeistreife innerhalb des Ortes am Sonntagmorgen um 3.40 Uhr ein VW Golf entgegen. Die Streife nahm die Verfolgung auf und stoppte den Wagen. Die Beamten stoppten die 20-jährige Fahrerin aus Kreuth und ließen sie ins Röhrchen blasen. Ergebnis: Stolze 1,4 Promille.

Wie die Beamten von der Fahrerin erfuhren, gehörte der Wagen gar nicht ihr, sondern ihrer Freundin. Die hatte sich in der Disco zuvor derart abgeschossen, dass sie sich beim besten Willen nicht mehr hinters Steuer setzen konnte. Da fühlte sich die (ebenfalls fahruntüchtige) Kreutherin verpflichtet, ihre Freundin nach Hause zu kutschieren.

Der folgenreiche Freundschaftsdienst bringt der 20-Jährigen nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Außerdem kassierten die Polizisten ihren Führerschein.

fro

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Polizei stoppt 15-Jährige in 300-PS-Monster - sie hat eigenartige Erklärung für Fahrt mit SUV
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Streit eskaliert auf Hochzeitsfeier: Paar will sich wieder scheiden lassen - direkt nach dem Ja-Wort
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Anonymer Brief aufgetaucht
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen

Kommentare