Stichflamme

Frau erleidet bei Fondue-Essen schwere Verbrennungen

Bayerisch Gmain - Beim Fondue-Essen hat eine 75 Jahre alte Frau am Silvesterabend in Bayerisch Gmain (Landkreis Berchtesgadener Land) Feuer gefangen.

Die Seniorin erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades an Oberkörper, Armen und im Gesicht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Durch eine Verpuffung war eine Stichflamme entstanden. Familienangehörige löschten die brennende Kleidung der Frau. Die 75-Jährige wurde in eine Klinik nach Salzburg gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Ex-Ski-Star schwer gestürzt: „Ich hatte einen großen Schutzengel“
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"
Mutter des WM-Mörders: "Er tötet mich, wenn er rauskommt"

Kommentare