Fahrverbot ignoriert

Frau fährt ohne Führerschein zur Polizei

Rottenburg - Der Polizist traute seinen Augen kaum, als er eine Frau mit dem Auto zur Polizeiinspektion Rottenburg fahren sah: Er hatte eben dieser Frau erst kurz vorher den Führerschein abgenommen.

Nur Stunden, nachdem ihr die Polizei den Führerschein abgenommen hat, ist eine Frau in Niederbayern bei der Polizei vorgefahren. Die 41-Jährige hatte ihren Führerschein wegen zu schnellen Fahrens am Montagvormittag in der Polizeiinspektion Rottenburg (Kreis Landshut) für vier Wochen abgegeben. Bei dem selben Beamten erschien sie am Abend erneut - mit dem Wagen. Warum, konnte die Polizei am Dienstag nicht sagen. Die 41-Jährige wird nun wegen Fahrens trotz Fahrverbots angezeigt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor

Kommentare