Auf die Gegenfahrbahn geraten

Frau stirbt bei Zusammenstoß auf Landstraße

Ingolstadt - Eine Frau ist beim Zusammenstoß ihres Autos mit einem entgegenkommenden Wagen ums Leben gekommen. Die Fahrerin des zweiten Fahrzeugs wurde schwer verletzt.

Die 51-Jährige aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen war am Dienstagmorgen auf einer Landstraße zwischen Ingolstadt und Neuburg unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte sie nach Angaben der Polizei mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Beide Autos wurden in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrerin des zweiten Fahrzeugs wurde schwer verletzt, befindet sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 60 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Fünf Tipps zum Wochenende: Filme, krumme Krapfen und der Sternenhimmel
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Unfall-Horror: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende
Extra-Bus und Service-Kräfte: So reagiert die BOB aufs Chaos-Wochenende

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion