Brand in Weiden

Frau will Katzen aus brennender Wohnung retten

Weiden - Um ihre Katzen zu retten hat sich eine Frau aus Weiden selbst in Gefahr gebracht: Sie wollte die Tiere aus einer brennenden Wohnung holen. Gebracht hat der Einsatz nichts.

Eine 28-Jährige wollte in Weiden zwei Katzen aus ihrer brennenden Wohnung holen. Dabei wurde sie verletzt. Die Frau kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus, wie die Polizei weiter mitteilte. Ihre Katzen verendeten in der völlig verqualmten Wohnung. Ein Nachbar hatte am Mittwochabend starken Rauch bemerkt und den Notruf gewählt. Als die Retter eintrafen, waren die Flammen bereits erloschen. Der Schaden liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare