Und das Ganze noch betrunken

Frau will Handy aufladen und baut Unfall

Memmingen - Eine betrunkene Frau wollte nach eigenen Angaben nur ihr Handy im Auto aufladen - und baute prompt einen Unfall.

Wie die Polizei berichtete, war die 33-Jährige am frühen Samstagmorgen auf einem Parkplatz in Memmingen mit ihrem Wagen gegen ein abgestelltes Auto gefahren. Den Beamten erklärte sie danach, sie habe nur den Akku ihres Handys laden wollen und deshalb den Motor laufen lassen. Dabei sei sie von der Kupplung gerutscht, woraufhin das Auto losgerollt sei. Die Beamten führten einen Alkoholtest durch und stellten fest, dass die Frau absolut fahruntüchtig war. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Mord an 27-Jährigem: Liebespaar angeklagt - daran scheiterte der Mord am Ehemann
Nach Mord an 27-Jährigem: Liebespaar angeklagt - daran scheiterte der Mord am Ehemann
Albtraum auf Schulweg: Fremder lauert Mädchen auf - Schule mit drastischer Warnung an Eltern
Albtraum auf Schulweg: Fremder lauert Mädchen auf - Schule mit drastischer Warnung an Eltern
Party-Spiel geht mächtig schief: Plötzlich steckt ein Nagel im Auge eines 21-Jährigen
Party-Spiel geht mächtig schief: Plötzlich steckt ein Nagel im Auge eines 21-Jährigen
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot

Kommentare