Grabstein stürzt auf 63-Jährigen

Memmingen - Bei der Grabpflege ist ein 63-jähriger Mann am Dienstag von einem umkippenden Grabstein getroffen und schwer verletzt worden. Die Polizei erklärt, wie es passiert ist.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann den 1,5 Tonnen schweren Grabstein reinigen und stützte sich auf ihm ab. Daraufhin kippte der Stein vom Sockel und klemmte den 63-Jährigen bis zur Hüfte ein. Anwohner hörten seine Hilferufe und alarmierten die Polizei. Zur Bergung des Verletzten musste die Feuerwehr einen Spreizer einsetzen. Der Mann wurde mit einer schweren Fußverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Das Geisterhotel am Tegernsee: Er lebt noch drin - ohne Strom
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Bildungsalarm: Niveau bei Grundschülern sinkt, nur Bayern sticht hervor
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M
Ungewöhnlicher Protest: Zombie-Walk vor H&M

Kommentare