Feuerwehr muss Mann befreien

Frontalcrash bei Nußdorf: Zwei Menschen schwer verletzt

Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
1 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
2 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
3 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
4 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
5 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
6 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
7 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.
Verkehrsunfall, Nußdorf, Menschen verletzt
8 von 17
Am Dienstagmorgen kam es nahe Nußdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

Sondermoning - Nahe Nußdorf ist es am Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Zwei Autos stießen frontal zusammen, beide Fahrer wurden schwer verletzt.

Für die Feuerwehr war es am Dienstagmorgen bei Nußdorf ein heftiger Einsatz. Gegen 6 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Sondermoning und Matzing bei Traunstein. Nach derzeitigem Stand geht die Polizei davon aus, dass ein BMW-Fahrer überholen wollte. Dabei stieß er wohl frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Der BMW schubste den Audi in die Wiese, wo er an einem Hügel liegen blieb. Der BMW-Fahrer wurde eingeklemmt, die Feuerwehr musste ihn mit schwerem hydraulischen Gerät herausschneiden. Die Polizei sperrte die St2096 komplett und leitete den Verkehr um. Der BMW-Fahrer musste mit einem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Salzburg geflogen werden.

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehen

Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Tote in Gartenlaube: Prozess nach Tragödie von Arnstein
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft
Aufatmen im Landkreis Rosenheim: Weltkriegs-Bombe entschärft

Kommentare