Außergewöhnlicher Unfall: Lkw bleibt unter Brücke stecken - spektakuläres Foto

Außergewöhnlicher Unfall: Lkw bleibt unter Brücke stecken - spektakuläres Foto

Tragischer Unfall

Frontalzusammenstoß in Huglfing - 74-Jährige stirbt im Krankenhaus

+
Im Landkreis Weilheim-Schongau ist eine 74-Jährige bei einem Autounfall ums Leben gekommen. 

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos ist in Oberbayern eine 74 Jahre alte Frau gestorben. Ein Kleinlaster hat ihren Wagen beim Abbiegen übersehen.

Huglfing - Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos ist in Oberbayern eine 74 Jahre alte Frau gestorben. Beim Abbiegen habe der Fahrer eines Kleinlasters am Donnerstag ihren Wagen übersehen und sei frontal mit diesem zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Die 74-Jährige wurde bei Huglfing (Landkreis Weilheim-Schongau) in ihrem Wagen eingeklemmt und kam in eine Klinik. Dort starb sie wenig später. Der 23 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters und sein Beifahrer kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Ähnlicher Unfall in Augsburg: Linienbus und Auto stoßen zusammen

In Augsburg hat sich ein ähnlicher Unfall ereignet - mit weniger tragischen Folgen. Ein Autofahrer übersah den Linienbus beim Abbiegen und es kam zum Zusammenstoß. Fünf Menschen wurden leicht verletzt.

Nahe Wunsiedel kam es kürzlich zu einem schweren Unfall. Ein Auto geriet in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen anderen Wagen. Ein Mann starb. (Merkur.de*)

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion