Fünf Kilo Rauschgift im Kofferraum

Günzburg - Mit mehreren Kilo Rauschgift im Gepäck hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogenhändler aus dem Landkreis Günzburg geschnappt. Was die er alles dabei hatte:  

Mit mehr als fünf Kilogramm Rauschgift im Kofferraum ist ein mutmaßlicher Drogenhändler aus dem schwäbischen Landkreis Günzburg der Polizei ins Netz gegangen. Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, entdeckten Beamte im rheinland-pfälzischen Koblenz das Rauschgift bei einer Routinekontrolle.

Der 29-Jährige hatte 3,6 Kilo Marihuana und 2 Kilo Amphetamine dabei. Noch vor Ort nahm die Polizei den 29-Jährigen sowie zwei 26 und 27 Jahre alten Männer aus dem Landkreis Neu-Ulm fest. Die beiden saßen in einem zweiten Auto und werden verdächtigt, den 29-Jährigen bei seiner Beschaffungsfahrt begleitet zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Corona-Karte für Bayern: Alle Zahlen in Landkreisen und Städten - jetzt mit neuer bayerischer Obergrenze
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes

Kommentare