Wasserwacht und Hubschrauber im Einsatz

Pucher Meer: Dieses Handtuch sorgte für einen Großeinsatz

+
Viele Einsatzkräfte waren am Samstag am Pucher Meer auf der Suche nach einer untergegangenen Person. Gefunden wurde niemand. Nach jetzigem Kenntnisstand, hatte eine Person lediglich Handuch und Jacke vergessen.

Fürstenfeldbruck – Ein herrenloses Handtuch und ein Pulli haben am Samstagabend am Pucher Meer einen Großeinsatz ausgelöst. Gefunden wurde niemand. Bis jetzt geht die Polizei davon aus, dass eine Person die Utensilien vergessen hat.

Mitglieder der Wasserwacht hatten die zurückgelassenen Sachen gegen 22.20 Uhr in der Nähe der Wasserwacht gefunden. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten vor Ort riefen einen Großalarm aus.

Das Handtuch und die Jacke lagen am Pucher Meer.

Ein Polizeihubschrauber, die umliegenden Feuerwehren sowie Retter der Wasserwacht Bruck, Germering, Grafrath, Olching und München-West wurden herbeigerufen. Zwölf Taucher stiegen in zwei Boote des BRK. Auch ein Boot der Feuerwehr Olching wurde zu Wasser gelassen. Die Brucker Feuerwehr leuchtete den See und das Gelände aus, während die Taucher die Linie zwischen der Station der Wasserwacht und der Badeinsel absuchten. Einige der Retter gingen mit Hilfe von Schnorcheln auf die Suche. Andere schauten am Ufer im seichten Wasser. Gegen Mitternacht wurde die Suchaktion abgebrochen. Der Besitzer des Handtuchs, das einen Mann mit Rastalocken und Joint im Mund zeigt und des khaki-farbenen Pullis mit Reißverschluss soll sich bei der Polizei melden unter Telefon (0 81 41) 16 20. (Verena Usleber)

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Das sind die besten Ausflugsziele für das lange Vier-Tage-Wochenende
Das sind die besten Ausflugsziele für das lange Vier-Tage-Wochenende

Kommentare