Er wollte zum Eishockey-Spiel

Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Memmingen - Auf dem Weg zu einem Eishockeyspiel ist ein 37 Jahre alter Mann am Freitagabend in Schwaben von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, kam es in Memmingen zwischen einem Parkplatz und dem Eisstadion zu dem Unfall. Nach ersten Erkenntnissen war ein 70-jähriger Autofahrer hinter einem Räumfahrzeug ausgeschert, als der Fußgänger die Straße überquerte. Der Fahrer übersah den dunkel gekleideten 37-Jährigen offenbar. Bei der Kollision erlitt der Fußgänger schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare