Unfall im Bayerischen Wald

Fußgänger springt vor Taxi und stirbt

Zwiesel/Straubing - Ein 53 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zum Sonntag im Bayerischen Wald vor ein Taxi gesprungen und tödlich verletzt worden.

Der 53-Jährige war in Zwiesel im Landkreis Regen unterwegs, wie die Polizei in Straubing mitteilte. Auf einmal sei er ohne ersichtlichen Grund vor ein herannahendes Taxi gesprungen. Die Verletzungen des Mannes waren so schwer, dass er an der Unfallstelle starb. Der Taxifahrer und ein Fahrgast blieben unverletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion