Auf Wiese

Vor G7-Gipfel: Notlandung nahe Schloss Elmau

+
Ein Segelflugzeug (Archivbild) ist am Freitagnachmittag auf einer Wiese in Krün runtergegangen - in der Nähe von Schloss Elmau, wo der G7-Gipfel 2015 stattfindet.

Krün - Ein Segelflugzeug ist am Freitagnachmittag auf einer Wiese in Krün runtergegangen - in der Nähe von Schloss Elmau, wo der G7-Gipfel 2015 stattfindet.

Einen politischen Hintergrund hatte diese Landung vor dem G7-Gipfel 2015 aber nicht. Wie die Polizeiinspektion Mittenwald mitteilt, musste der 29-jährige Pilot aus Greifenberg (Kreis Landsberg am Lech) um 18.05 Uhr wegen fehlender Thermik auf einer Wiese bei Krün notlanden. Der Pilot blieb unverletzt. Sein Flugzeug kam nicht zu Schaden. Der Mann war in Paterzell (Kreis Weilheim-Schongau) gestartet und wollte wieder dorthin zurückfliegen.

Noch kam der Mann überhaupt in die Nähe von Schloss Elmau: Während des G7-Gipfels 2015 gilt ein Flugverbot über einem Gebiet, das von der Donau bis zur Grenze und am Alpenrand von der Alpspitz bei Nesselwang (Allgäu) bis zum Vogelsang bei Bayrischzell reicht. Es sind alle Flüge, auch mit motorlosen Gleitschirmen und Hängegleitern, untersagt.

G7-Gipfel 2015 auf Schloss Elmau: News-Ticker und die wichtigsten Fakten

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum G7-Gipfel haben wir bereits für Sie zusammengefasst. In unserem News-Ticker zum G7-Gipfel erfahren Sie die aktuellsten Nachrichten rund um das Großereignis auf Schloss Elmau.

red 

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt

Kommentare