Evakuierung der Umgebung

Wuchtige Gasexplosion zerstört Haus in Schweinfurt

+
Eine Seite des Hauses wurde bei der Gasexplosion komplett zerstört.

Schweinfurt - Eine wuchtige Gasexplosion hielt Schweinfurt in Atem: Ein Haus wurde zerstört, die Umgebung musste evakuiert werden.

Eine schwere Gasexplosion hat in Schweinfurt eine komplette Hauswand niedergerissen. Der Besitzer des Hauses renovierte gerade mit einem Bekannten das leerstehende Haus, als es plötzlich knallte und zu der Explosion kam. Der Besitzer des Hauses zog sich kleinere Verletzungen im Gesicht zu, der andere Mann kam mit dem Schrecken davon. „Die beiden haben Riesenglück gehabt“, sagte eine Polizeisprecherin.

Die Explosion ist wohl durch einen Gasofen ausgelöst worden, berichtet die Polizei. Warum der Gasofen explodierte, war zunächst unklar.

Polizei und Feuerwehr riegelten den Bereich um das Haus aus Sicherheitsgründen großflächig ab.

Der Schaden an dem Haus wird mehrere hundertausend Euro betragen. Ob das Haus nun einsturzgefährdet ist, sollen Statiker des Bauamtes prüfen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte
Gefühlt bis minus 25 Grad: „Brigitta“ bringt sibirische Kälte

Kommentare