Geradeaus weiter gefahren

Mann übersieht Kurve - und landet in Bach

+
Ein 45-Jähriger ist aus Unachtsamkeit von der Straße abgekommen und hat seinen Volvo in den Geisbach bei Mühldorf gesetzt. Drei Jugendliche, die mit dem Mann im Wagen saßen, wurden leicht verletzt.

Gaymoos - Ein 45-Jähriger ist am Freitagabend aus Unachtsamkeit im Landkreis Mühldorf von der Straße abgekommen und mit seinem Volvo in einem Bach gefahren. Es hätte aber schlimmer kommen können.

Der 45-Jährige fuhr am Freitagabend gegen 20.30 Uhr mit drei Jugendlichen im Alter zwischen 15 und 16 Jahren im Auto auf der Kreisstraße MÜ 6 in Richtung Gumattenkirchen. Nach Angaben der Polizei übersah der Mann aus Unachtsamkeit, dass die Straße auf Höhe Gaymoos nach links führt. Der 45-Jährige fuhr also mit seinem Volvo einfach geradeaus weiter - und landete im Geisbach.

Durch den Aufprall wurden die drei Jugendlichen leicht verletzt. Sie und der Fahrer konnten sich aber nach dem Unfall selbst aus dem Wrack befreien.

Das Auto musste von einem Abschleppdienst aus dem Bachbett geborgen werden. An dem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Mann setzt Auto in Bach - drei Leichtverletzte

Mann setzt Auto in Bach - drei Leichtverletzte

Trotz des Schadens und der leichten Verletzungen ist die Sache noch glimpflich ausgegangen. Der Fahrer selbst blieb unverletzt, den Jugendlichen ging es so gut, dass sie angaben, selbst zum Arzt zu gehen und der Bach wurde auch nicht verunreinigt.

pie

Auch interessant

Meistgelesen

Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
Triathletin Julia Viellehner ist gestorben
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
„Unfassbarer Schmerz“: Große Trauer nach Tod von junger Radlerin
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote Triathletin: So bewegend nehmen Weggefährten Abschied
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern
Tote und Verletzte bei Unfall in Bayern

Kommentare