Statt brennendem Herz

Geburtstagsüberraschung geht schief: Verletzte

Kleinostheim - Das hatte sich der Freund des Geburtstagskindes anders ausgemalt: Durch eine misslungene Überraschung sind im unterfränkischen Kleinostheim drei Besucher der Feier verletzt worden.

Mit einem brennenden Herz aus Grillanzündern habe ein 22-Jähriger laut Polizei in der Nacht seine Freundin überraschen wollen. Als die am Boden ausgelegten Anzünder jedoch nicht richtig brannten, spritzte ein 25-Jähriger Spiritus darauf. Es gab eine Stichflamme, so dass die Flasche sich selbst entzündete.

Der Mann schleuderte die brennende Flasche von sich. Dabei wurden zwei junge Frauen und ein Mann im Alter von 19 bis 21 durch brennende Plastikteile im Gesicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Mittelfranken: Ein Toter bei Frontalzusammenstoß
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare