1. tz
  2. Bayern

Bauarbeiten zum Wochenende: A8 gesperrt – Autofahrer müssen deutlich mehr Zeit einplanen

Erstellt:

Von: Felix Herz

Kommentare

Sperrung der A7 Richtung Norden
Die Bauarbeiten werden die Fahrtzeiten für Autofahrer deutlich verlängern. (Symbolbild) © Georg Wendt/dpa

Bauarbeiten auf der A8 dürften einigen Autofahrern gehörig das Wochenende vermiesen. Der Albabstieg wird gesperrt – lange Wartezeiten sind vorprogrammiert.

Hohenstadt – Seit Donnerstagabend, 11. August, ist der sogenannte Albabstieg auf der A8 gesperrt. Der Abschnitt in Richtung Stuttgart ist die wichtigste Verbindung zwischen München und Stuttgart. Bis Montag, 15. August, um 5 Uhr morgens soll der Verkehr hier ruhen.

A8 in Bayern gesperrt: Autofahrer brauchen Geduld

Pünktlich zum Wochenende wird die A8 bei Merklingen (Alb-Donau-Kreis) also dicht gemacht. Autofahrer aus Bayern sollten daher auf dem Weg nach Stuttgart, beziehungsweise Karlsruhe eine ordentliche Portion Geduld mitbringen. Grund für die Vollsperrung ist laut der Niederlassung Südwest der Autobahn GmbH die geringe Fahrbahnbreite.

Daher wird auf vier Kilometern Länge zwischen Merklingen und Mühlhausen der Abschnitt am Drackensteiner Hang voll gesperrt. 32.000 Quadratmeter Fahrbahndecke sollen im Laufe des Wochenendes erneuert werden.

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

A8 Richtung Stuttgart gesperrt: Umleitung bei Ulm

Natürlich wird es Umleitungen geben. So gibt es die Möglichkeit, über das Autobahnkreuz Ulm-Elchingen auf die A7 zu fahren und dann über die A6 im Norden von Bayern die Fahrt in Zielrichtung fortzusetzen. Empfohlen wird auch, von der Anschlussstelle Ulm-West über die Bundesstraßen 10 und 313 auszuweichen.

In dem Zusammenhang richtet die Autobahn GmbH auch eine Bitte an die Verkehrsteilnehmer: Man solle sich an die Umleitungen halten, um die Anwohner in den Ortschaften auf den Nebenstrecken nicht zu belasten. (fhz)

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

A8: Stimmen Sie mit ab.

Auch interessant

Kommentare