Auf der A72 in Oberfranken

Laster mit Gefahrgut stürzt Böschung hinunter

Trogen - Ein Gefahrguttransporter ist am Mittwoch in Oberfranken von der A72 abgekommen und eine fünf Meter tiefe Böschung hinuntergestürzt.

Verletzt wurde niemand. Dem 53-jährigen Fahrer war nach eigenen Angaben in der Nähe von Trogen plötzlich schwarz vor Augen geworden; sein Sattelzug durchbrach die Schutzplanke. „Auf einer Wiese neben der Autobahn konnte er - auf allen Vieren - sein Fahrzeug zum Stehen bringen“, teilte die Polizei mit.

Der Lastwagen hatte einen Container mit 1000 Litern Ethylmethylketon geladen, einem flüssigen und leicht entzündlichen Stoff. Mit einem Kran wurde der Sattelzug aus der Wiese gehoben. Die Autobahn in Richtung Plauen war für gut drei Stunden nur einspurig zu befahren. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Sirenen: Heute um 11 Uhr Probealarm in Bayern
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
„Es war nicht die erste Alte, die ich umgenietet habe“
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben

Kommentare