Geländewagenfahrer rast in radelnde Kinder

Waigolshausen/Würzburg - Wegen eines Überholmanövers eines Geländewagenfahrers sind vier Kinder zwischen 9 und 13 Jahren von ihren Fahrrädern gestürzt.

Sie erlitten dabei teils schwere Verletzungen. Der Fahrer hatte am Mittwochabend die Kinder zwischen 9 und 13 Jahren auf der Bundesstraße 19 bei Waigolshausen (Landkreis Schweinfurt) übersehen, als er einen Sattelzug überholen wollte. Eines der Kinder bremste stark ab, es kam zu einer Kettenreaktion, wie die Polizei in Würzburg am Donnerstag berichtete.

Eine 13-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die anderen Kinder kamen mit Prellungen und Schürfwunden davon. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Hunderte Personen ignorieren in bayerischer Stadt Mindestabstände - Polizei mit klarem Fazit zu Corona-Demos 
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Unbekannte stehlen Abitur-Prüfungen in Bamberg - Polizei durchsucht Häuser
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Traunreut: Mann attackiert 20-Jährigen auf offener Straße - Festnahme wegen versuchten Mordes
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert
Plötzlich Sturmwarnung für den Chiemsee: Zahlreiche Wassersportler per Großeinsatz evakuiert

Kommentare