Geradliniger Einsatzleiter gegen rechts

+
Alois Mannichl hat den Anschlag zum Glück überlebt.

Passau - Ein umsichtiger und professioneller Einsatzleiter, der geradlinig und konsequent gegen politische Straftaten gegen die Rechts- und Linksextreme einschreitet – dafür ist Alois Mannichl, der Leiter der Polizeidirektion Passau, weithin bekannt.

Seit 35 Jahren ist der 52-Jährige bei der bayerischen Polizei und hat bereits eine ganze Reihe von Führungspositionen besetzt.

Lesen Sie auch:

Höhere Strafen für Angriffe auf Polizisten gefordert

Brutales Neonazi-Attentat auf Polizeichef

Nach seiner Zeit bei der Grenzpolizei wurde er 1997 Chef der Abteilung für organisierte Kriminalität beim Regensburger Polizeipräsidium. Später wurde er zunächst stellvertretender Leiter der Passauer Polizei, ehe er im September 2004 zum Polizeidirektor in der niederbayerischen Dreiflüssestadt ernannt wurde.

Hier wurde Mannichl schon seit einiger Zeit zum Feindbild von Rechtsextremen erkoren. Dem stellte sich der 52-Jährige ohne Angst: Seine Telefonnummer stand samt Adresse im Telefonbuch.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Zweiter Prozess gegen Joachim Wolbergs - Regensburger OB mit schweren Vorwürfen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Vollsperrung der A7: Glatteis führt zu Massencrash - Auto rast ungebremst in Rettungswagen
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Frau (26) liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei: Dann hält sie auf Beamten zu - es fallen Schüsse
Wetter in Bayern: Schneefallgrenze sinkt immer weiter - hier drohen Schnee und Glätte
Wetter in Bayern: Schneefallgrenze sinkt immer weiter - hier drohen Schnee und Glätte

Kommentare