Klagen abgewiesen

Gericht entscheidet: Memminger Flughafen kann erweitert werden

+
Logo und Schriftzug des Allgäu Airport Memmingen.

Memmingen - Um die Erweiterung des Allgäu Airport in Memmingen gibt es einen erbitterten Streit zwischen Befürwortern und Gegnern. Jetzt hat ein Gericht einige Klagen gegen den Ausbau abgewiesen.

Grünes Licht für die geplante Erweiterung am Allgäu Airport: Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am Dienstag sämtliche Klagen gegen den Ausbau des Regionalflughafens bei Memmingen abgewiesen.

„Dieses Urteil gibt uns Planungssicherheit und ist ein deutliches Signal für die Zukunft des Allgäu Airport“, sagte Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid laut Mitteilung über den Richterspruch. Der Bund Naturschutz, zwei Gemeinden und mehrere Anwohner hatten gegen die Ausbaupläne geklagt. Die Klagen richteten sich vor allem gegen die Verbreiterung der Start- und Landebahn sowie die Verlängerung der Betriebszeit um eine Stunde bis 23 Uhr.

Hier finden Sie eine Übersicht mit allen deutschen Flughäfen.

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare