Polizei ermittelt

Wegen Aktion von Jugendlichen: Bub (4) wird aus Hüpfburg katapultiert - schwerst verletzt

Spielende Kinder
+
Spielende Kinder in einer Hüpfburg (Symbolbild).

Bei einem Unfall an einer Hüpfburg ist am Montag ein vierjähriger Bub in Unterfranken lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Gerolzhofen - Nach Polizeiangaben waren mehrere Jugendliche in Gerolzhofen (Landkreis Schweinfurt) gleichzeitig auf das Gerät in einem Indoor-Spielplatz gesprungen. Ihr Gewicht bewirkte, dass der Vierjährige regelrecht aus der Hüpfburg katapultiert wurde. 

Er fiel dann aus mehreren Metern Höhe auf den Boden und zog sich schwerste Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Kleinen in eine Klinik. Für seine Eltern wurde eine Betreuung organisiert. Für genauere Untersuchungen zum Unfallhergang wurde ein Sachverständiger beigezogen.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesen

Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Ausscherender Radfahrer wird von Zwölftonner überrollt  - Mann stirbt noch am Unfallort
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Söder kündigt bayerische Studie zu Corona-„Schlüsselfrage“ an - Ergebnis für viele Menschen wichtig
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Corona-Ausbruch in bayerischer Firma - Söder verkündet Entscheidung zur Maskenpflicht für Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern
Er wollte in den Bergen wandern: Wissenschaftler (39) aus Ulm vermisst - Spur führt nach Bayern

Kommentare