Drogenfund

Cannabis-Plantage erschnüffelt

Neu-Ulm - Gutes Näschen: Polizeibeamte und Drogenspürhund folgen Cannabisgeruch in einem Mehrfamilienhaus. Sie finden nicht nur Drogen.

Der durchdringende Cannabisgeruch ist zwei Hobbypflanzenzüchtern (27 und 35 Jahre)  in Schwaben zum Verhängnis geworden. Als Einsatzkräfte eine Wohnung in Neu-Ulm durchsuchen wollten, fielen den Beamten und einem Drogenspürhund der eindeutige Marihuana-Geruch im Hausflur des Mehrfamilienhauses auf, teilte die Polizei an diesem Donnerstag mit.

Nachdem der eigentliche Einsatz abgeschlossen war, erwirkten die Beamten eine Durchsuchung in der auffälligen Wohnung. Dort stießen sie auf 13 Marihuana-Pflanzen, die kurz vor der Ernte standen. Zudem stellten die Polizisten ein Luftdruckgewehr sowie mehrere Messer sicher. Die beiden Mieter der Wohnung schweigen zu den Vorwürfen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
Sepp Haslinger: Wetterkerze wieder voll daneben
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
So skurril wurde der Balkan-Bandenchef überführt
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare