"Gesicht unserer Heimat"

Johannisburg-Sanierung kostet 21 Millionen Euro

+
Die Johannisburg in Aschaffanburg soll saniert werden.

Aschaffenburg - Der Freistaat Bayern will in den kommenden Jahren rund 21 Millionen Euro in die Sanierung des Schlosses Johannisburg in Aschaffenburg investieren.

„Die Schlösser und Burgen sind das Gesicht unserer bayerischen Heimat. Es gilt, dieses geschichtliche Erbe zu bewahren“, sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am Freitag in Aschaffenburg.

Das Schloss mit seinem Renaissance-Garten gilt als eine der bedeutendsten Schlossanlagen aus dieser Epoche. Es ist zudem das Wahrzeichen der Stadt im unterfränkischen Westen. Jährlich besuchen rund 30.000 Menschen das Schloss. Die Sanierungsarbeiten sollen noch in diesem Jahr starten.

dpa/lby

auch interessant

Meistgelesen

Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
Keine Rettungsgasse: Feuerwehrlern platzt der Kragen
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
In München und dem westlichen Oberbayern: Warnung vor Glatteis
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Bis minus 17 Grad: So eisig wird es diese Woche in Bayern
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen
Meridian lässt Unglückszüge von Bad Aibling nachbauen

Kommentare