Dreister Straftäter

Mit gestohlenem Auto zum Haftantritt

Ebrach - Ein notorischer Dieb aus dem Landkreis Miltenberg hat sogar am Tag seines Haftantritts noch einmal zugelangt. Er fuhr mit einem gestohlenen Auto in der JVA vor.

Mit einem gestohlenen Auto fuhr der 20-Jährige zur Justizvollzugsanstalt Ebrach (Kreis Bamberg), wo er wegen Kupferdiebstahls eine Strafe absitzen muss. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Autobesitzer den 18 Jahre alten Opel Corsa am Montag in Obernburg als gestohlen gemeldet. Schnell richtete sich der Tatverdacht gegen den 20-jährigen Nachbarn. Die Beamten nahmen ihn am selben Tag im Gefängnis in Empfang. Ihn erwartet jetzt auch noch ein Strafverfahren wegen Autodiebstahls. Die Ermittler gehen davon aus, dass er den Autoschlüssel und einige Wertgegenstände aus der Wohnung seines Nachbarn entwendet hat.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Allerheiligen 2017: Wie lange dauert das Tanzverbot in Bayern?
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Reichsbürger-Prozess: Polizisten müssen Tod ihres Kollegen nachspielen
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Nach Unfall mit Pferdekutsche nun auch Ehemann gestorben
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald
Trupps suchen weiter nach entlaufenen Wölfen im Bayerischen Wald

Kommentare