Gleitschirmflieger bei Absturz schwer verletzt

Oberstdorf - Schwere Verletzungen hat sich ein Gleitschirmflieger bei einem Absturz bei Oberstdorf zugezogen.

Wie die Polizei in Kempten am Mittwoch mitteilte, war der 21 Jahre alte Oberallgäuer am Vortag am Nebelhorn in Turbulenzen geraten und aus einer Höhe von 100 bis 150 Meter auf einen Hang gestürzt. Dabei zog er sich schwere Rückenverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Auch zwei anderen Gleitschirmfliegern gelang es wegen der starken Abwinde nicht mehr, den eigentlichen Landeplatz zu erreichen. Sie mussten den Angaben zufolge rund einen Kilometer davon entfernt landen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Verfahren gegen Regensburger OB Wolbergs nicht eingestellt - Verteidiger stellt Befangenheitsantrag
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
Bär an Grenze gesichtet - Almwirte fordern Abschuss - Experte: Tier könnte längst in Bayern sein
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
McDonald‘s: Schuss vor Restaurant eskalierte - ein Mann verletzt
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh
Kaum zu glauben: Der erste Weihnachtsmarkt  in Deutschland ist eröffnet - für viele ist das zu früh

Kommentare